Bremerhaven, 25.09.2018, von André Schröder

Fahrzeug fährt in Weser - PKW mittels Sonar im Fluss geortet

Technisches Hilfswerk (THW) unterstützt bei Suche nach in Weser versunkenen PKW. Für Fahrerin kommt jede Hilfe zu spät.

Suche auf der Weser

Ein PKW nebst Fahrerin rollte am späten Montagabend von einer Kaianlage in Bremerhaven in die Weser. Zur Suche nach dem untergegangenen PKW und zur möglichen Rettung der Insassin forderte die Feuerwehr Bremerhaven das Mehrzeckboot aus der Ölwehrausstattung des THW an. Um die Einsatzstelle, eben die Kaianlage und die angrenzende Wasserfläche bei in der nächtlichen Szene ausreichend beleuchten zu können, rückte zudem die mit umfangreichem Beleuchtungsgerät ausgestattete zweite Bergungsgruppe des THW Bremerhaven mit an.

Mit mehreren Booten, neben dem mit Sonar ausgestatteten Mehrzweckboot vom THW, unter anderem von Feuerwehr, DLRG und DGzRS, ist die Suche auf der Weser betrieben worden. Letztlich konnte das versunkene Fahrzeug mittels Sonar geortet und durch die Feuerwehr geborgen werden. Für die noch im Fahrzeug befindliche Fahrerin kam jede Hilfe zu spät.

 

 


  • Suche auf der Weser

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: