Bremerhaven, 25.09.2017, von Andre Schröder

310 Jahre im Dienste des Technischen Hilfswerks

Helfer für 40, 50 bzw. 60 Jahre Mitgliedschaft im THW geehrt. Stellvertretender Landesbeauftragter übergibt Ehrenurkunden des THW-Präsidenten während Empfang zu Ehren der Jubilare.

Jubilare mit OB (ganz li.) und stv. LB (ganz re.)

Jeder einzelne von den sechs zu ehrenden Jubilaren ist länger in der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) als die meisten der anwesenden Gäste des Empfangs, den das THW Bremerhaven zu ihren Ehren gegeben hat, auf der Welt sind. Aus den Händen des stellvertretenden Landesbeauftragten, Michael Matrian, empfingen Fritz Keschke und Karl Heinz Redeker die Ehrenurkunde für das 60. Dienstjubiläum, Peter Ochse, Manfred Bültjer und Siegfried Smolinski für das 50. Dienstjubiläum und Gerhard Heinemann für das 40. Dienstjubiläum.

In der Anwesenheit vieler ihrer THW Kameradinnen und Kameraden fanden Torben Tietjen, Ortsbeauftragter des THW Bremerhaven, und Michael Matrian lobende Wort zum Engagement der Jubilare, die in ihrer langjährigen ehrenamtlichen Arbeit für das THW, mit das Fundament für den heute existierenden Ortsverband gelegt haben. Im alltäglichen Dienst, bis hin zu herausragenden nationalen und internationalen Einsätzen, die einige der Jubilare bis nach Russland oder Afrika geführt hatten, leisteten beziehungsweise leisten sie einen wichtigen Beitrag zum Funktionieren des Bevölkerungsschutzes in Bremerhaven und darüber hinaus. 

 

 


  • Jubilare mit OB (ganz li.) und stv. LB (ganz re.)

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: