Bremerhaven, 12.06.2013, von Schröder

Bremerhavener Betriebe unterstützen das THW

Schaufeln, Medikamente, Schubkarren, Sonnenmilch, Lebensmittel: alles was die THW-Helfer für ihren Einsatz an der Elbe im Moment benötigen, haben Unternehmen aus der Seestadt gespendet!

Gespendete Gegenstände

Der Einsatz der THWler aus Bremerhaven hatte sich schon Tage vorher abgezeichnet.   Bereits am vergangenen Mittwoch hatte sich eine Vorbereitungsgruppe – der Leitungs- und Koordinierungstab des THW Bremerhaven – zusammengefunden, um all das zu organisieren, was die THW-Helfer bei einem Einsatz benötigen würden.

Ihre Besorgungen waren dabei besonders einfach. Viele der aufgesuchten Händler spendeten was gebraucht wurde.

Firma Obi, die Rosenapotheke, Apotheke am Neumarkt und die Klus Apotheke, Kaufland, Decatlon, Knitter Arbeitsschutz, real,- Bremerhaven, der Aktivmarkt am Roten Sand:  alle haben ihre Waren an das THW umsonst abgegeben!

Gespendet wurde alles, vom Mückenspray über Lebensmittel bis  zum Schubkarren. Am vergangenen Sonntag rückte das THW Bremerhaven dann in den Landkreis Lüchow-Dannenberg aus, im Gepäck einen ganzen Anhänger voll mit gespendetem Material. Vor Ort helfen die Sachen den Helfern und damit auch den Betroffenen der Flut.


  • Gespendete Gegenstände

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: