Bremerhaven, 28.12.2017, von André Schröder

Das Jahr 2017 ausklingen lassen...

Grogabend, als traditioneller letzter Dienst des THW Bremerhaven, fand in diesem Jahr bereits zum 64. Mal statt. Rückblick auf das Jahr 2017 und Ehrungen für langjährige Mitglieder.

Es ist die ältestes Veranstaltung im Technischen Hilfswerk (THW) Bremerhaven, fast so alt wie das THW selber. Bereits zum 64. Mal ist in diesem Jahr zwischen Weihnachten und Silvester der Grogabend als traditionell letztes Treffen in der THW Unterkunft veranstaltet worden. Den rund 50 anwesenden Helferinnen und Helfern präsentierte Torben Tietjen, der Ortsbeauftrage für das THW Bremerhaven, die Ergebnisse aus einem Jahr THW. 

In den zurückliegenden zwölf Monaten hatte der Ortsverband eine Vielzahl an Einsätze abgeleistet, unter anderem Öl auf dem Wasser bekämpft, mehrfach Brandgut zum Ablöschen geborgen, an Einsatzstellen für Licht gesorgt, Notstrom eingespeist, Einsatzkräfte verpflegt, Sturmschäden beseitigt, Keller ausgepumpt und vieles mehr. Zählt man jeden einzelnen Einsatz für sich, so kommt eine hohe zweistellige Anzahl heraus. Für 2017 kamen mehr als 30.000 Dienststunden zusammen, die durch die Helferinnen und Helfer ehrenamtlich geleistet worden sind. 

Alleine auf die Jugendarbeit entfielen mehr als 6.000 Dienststunden. Die rund 30 Kinder und Jugendlichen der THW-Jugend Bremerhaven führten ihre Aktivitäten in diesem Jahr bis nach Irland, wo sie sich an einem Jugendlager der THW-Landesjugend Bremen/Niedersachsen beteiligt haben.

Vielfach unter die Arme griff der Förderverein des THW Bremerhaven, die THW-Helfervereinigung. Abgefangen von Bekleidung, bis hin zu einem Einsatzfahrzeug, sind im vergangenen Jahr durch den Verein für das THW Bremerhaven beschafft worden. 

Der würdigen Rahmen der Veranstaltung ist auch in diesem Jahr genutzt worden, um Helfer für ihre langjährige Mitarbeit im THW zu ehren. Die Ehrenurkunde des THW-Präsidenten ist an vier Helfer für ihre 10-jährige Mitgliedschaft, an zwei Helfer für ihre 20-jährige Mitgliedschaft und an einen Helfer für seine 25-jährige Mitgliedschaft verliehen worden.

Bei Braten, Suppe und einem Glas Grog ging der Abend und damit auch das THW-Jahr 2017 zu Ende.

 

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: