09.04.2022, von Julian Büchel

Drei Einsatzstellen an einem Tag

Der 7.4.2022 wird den Bremerhavener Einsatzkräften sicherlich noch lange in Erinnerung bleiben. Der Brand an Bord des Stückgutfrachters "Lascombes" forderte die Kräfte zu diesem Zeitpunkt bereits seit 6 Tagen, doch das sollte nicht der letzte Einsatz an diesem Tag sein.

Seit den frühen Morgenstunden waren Einsatzkräfte unseres Ortsverbandes zur Unterstützung der Feuerwehr bei dem erneut aufgeflammten Brand alarmiert. Sie kümmerten sich um die Verpflegung, sowie die Kraftstoffversorgung der Fahrzeuge und Geräte und bauten ein Zelt zur Trocknung der nassen Einsatzkleidung auf. Zusätzlich lag das Mehrzweckarbeitsboot der Fachgruppe Ölschaden in Bereitschaft, um bei einem erneuten Schaumeinsatz Ölsperren zu legen.

Der Einsatz war noch nicht abgeschlossen, da wurden die Seestadtretter gegen 17.40 Uhr erneut alarmiert. "Wassereinbruch in einem Binnenschiff" lautete der Alarmierungstext auf den Funkmeldeempfängern. Ein Binnenschiff hatte, aufgrund von Wellenschlag im Vorschiffbereich auf der Weser, um Hilfe gerufen und drohte zu sinken. Sofort wurden Einsatzkräfte zum Teil von dem Schiffsbrand abgezogen und unterstützten mit zusätzlich angefordertem Personal im Geestevorhafen. Die Dickstoffpumpe der Fachgruppe Ölschaden, sowie weitere kleine Pumpen von Feuerwehr und THW wurden eingesetzt, um das Sinken des havarierten Schiffes zu verhindern. Vorsorglich wurden Ölsperren bereitgelegt, um eine Ausbreitung von eventuell austretenden Betriebsstoffen zu verhindern. Aufgrund der anfänglich unübersichtlichen Lage wurde ebenfalls das THW Cuxhaven alarmiert, deren Unterstützung jedoch nicht mehr erforderlich war.

Beide Einsatzstellen wurden im weiteren Verlauf durch unsere Einsatzkräfte ausgeleuchtet.

Parallel zu den beiden Einsatzstellen wurde unser Gerätekraftwagen, aufgrund des hohen Einsatzaufkommens und der damit verbundenen Anzahl an einsatzmäßig gebundenen Fahrzeugen und Personal, zur Wachbesetzung der Feuerwehr alarmiert. Einsätze des technischen Trupps sollten, bis zur Wachablösung am nächsten Morgen, durch unsere Kräfte abgearbeitet werden. Im Laufe der Nacht kehrte wieder etwas Ruhe in Bremerhaven ein, sodass die Bereitschaft an der Feuerwache mit einem Einsatz, einer Nottüröffnung, beendet werden konnte.

Wir bedanken uns bei allen Bremerhavener Hilfsorganisationen für die tolle und reibungslose Zusammenarbeit.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: