Bremerhaven, 15.01.2020, von Andre Schröder

Feuerwehren aus der Stadt Geestland informieren sich über das THW

Einen umfassenden Einblick in die Möglichkeiten und Kompetenzen des Technischen Hilfswerks (THW) haben die Führungskräfte der Feuerwehren aus der Stadt Geestland erhalten. Der Informationsabend in der Unterkunft des THW Bremerhaven bot reichlich Raum für den gegenseitigen Austausch.

Bereits seit geraumer Zeit gibt es eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen der Feuerwehr der Stadt Geestland und dem THW in Bremerhaven. Diesen Umstand unterstrich der Besuch von Führungskräften der Ortsfeuerwehren der Stadt Geestland in der THW-Ortsunterkunft. 

Einem Vortrag zum Aufbau und den Einsatzmöglichkeiten des THW, schloss sich eine umfangreiche Besichtigung des für den Abend in Stellung gebrachten Gerätefundus des THW Bremerhaven an. Der Abend bot zudem einen passenden Rahmen für Fachgespräche und den persönlichen Austausch unter den Einsatzkräften.

Helferinnen und Helfer des THW Bremerhaven hatten eigens für die Veranstaltung eine Hauswandabstützung mit dem gerade erst beschafften Einsatzgerüstsystem erstellt; an einer anderen Station konnten die Einsatzmöglichkeiten des Teleskopladers der Fachgruppe Räumen in Augenschein genommen werden. Der Mehrheit auch noch nicht bekannt gewesen war die neuaufgestellte Fachgruppe Notversorgung/Notinstandsetzung. Auch in diesem Bereich ergaben sich einige, für die Feuerwehr interessante, Einsatzoptionen. Letztlich konnte der gesamte Geräte- und Fuhrpark der Fachgruppe Ölschadensbekämpfung besichtigt und begutachtet werden.

 

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: