Bremerhaven, 17.06.2022, von Andre Schröder

Personensuche auf der Weser

THW Bremerhaven beteiligt sich an Suchaktion auf der Weser. Bei Nordenham war eine Person gemeldet worden, die in die Weser gefallen sein sollte.

Mit Booten, Hubschraubern und einer Drohne suchten Organisationen aus Bremerhaven und dem Niedersächsischen Umland stundenlang nach einem Mann, der bei Nordenham in die Weser gefalle sein sollte und von dem jede Spur fehlte. Das Technische Hilfswerk (THW) Bremerhaven beteiligte sich mit drei Booten - einem Mehrzweckarbeitsboot, einem Halbponton und einem Schlauchboot - an der Suche und leuchtete zudem den Sammelpunkt der Bremerhavener Einsatzkräfte aus. 

Gemeinsam mit der DLRG, der DGzRS, Polizei und anderen Behörden sowie der Feuerwehr bildeten man auf der Weser eine Suchkette, mit der mehrfach der infrage kommende Bereich abgefahren wurde. Zusätzlich kamen mehrere Hubschrauber sowie eine Drohne der Feuerwehr aus Dorum zum Einsatz.

Nach mehreren Stunden Suche wurde der Einsatz in den frühen Morgenstunden abgebrochen, ohne dass eine Person gefunden werden konnte. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: