Bremerhaven, 24.08.2020, von Andre Schröder

THW bringt Wasser für durstige Stadtbäume

Trockenheit lässt Pflanzen leiden. Unter anderem das THW unterstützt das Gartenbauamt der Stadt beim Gießen der Pflanzen.

Langanhaltende Trockenheit hat dafür gesorgt, dass die Bäume in Bremerhaven künstlich bewässert werden müssen, um die Dürre überstehen zu können. Auch die Niederschläge der vergangenen Tage hatte die Situation nicht wesentlich verbessert. Gemeinsam mit anderen unterstützt das Technische Hilfswerk Bremerhaven bei der Bewässerung der städtischen Bäume. 

Das Gartenbauamt ist bereits den Sommer über unterwegs gewesen und hatte Wasser an die Pflanzen verteilt, ist nun aber an seine Grenze gekommen und hat daher unter anderem das THW um Unterstützung gebeten. 

Wie in den Jahren zuvor verteilt der THW Ortsverband Bremerhaven mit einem LKW, auf dem mobile Wasserbehälter, sogenannte IBCs, geladen sind das benötigte Wasser.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: