Wieda, 09.10.2023, von Andre Schröder

Einsatzfreude und Gemeinschaftssinn: Jugendliche des THW Bremerhaven beim Jugendwaldeinsatz in Wieda

Vier engagierte Jugendliche aus dem THW Bremerhaven haben sich zusammen mit Gleichgesinnten aus verschiedenen Ortsverbänden am 17. Jugendwaldeinsatz in Wieda beteiligt. Trotz Herbstwetters und Ferienzeit setzten sie ein starkes Zeichen für Umweltschutz und Gemeinschaftssinn. Hier erfährst du mehr über ihren Einsatz und die vielfältigen Aufgaben, die sie im Harz bewältigten.

Inmitten der herbstlichen Natur des Harzes zeigten Jugendliche des Technischen Hilfswerks (THW) Bremerhaven beeindruckenden Einsatz und Gemeinschaftssinn beim 17. Jugendwaldeinsatz in Wieda. Vier Jugendliche aus Bremerhaven nahmen an diesem Einsatz teil, der in Zusammenarbeit mit der Revierförsterei Stöberhai unter der Leitung von Revierförster Jürg Helmker stattfand.

Trotz der Verlockungen von warmen Räumen und Ferienaktivitäten entschieden sich die jungen Helferinnen und Helfer, ihre Zeit dem Umweltschutz zu widmen. Gemeinsam mit 67 weiteren Kindern und Jugendlichen sowie ihren Betreuern aus neun THW Ortsverbänden übernahmen sie vielfältige Aufgaben in den Revierförstereien Kapellenfleck, Walkenried, Stöberhai und am Wurmberg.

Die Einsatzpalette reichte dabei vom Freischnitt von Waldwegen über den Abriss einer kleinen Hütte bis hin zum Entfernen von Totholz und dem Schutz junger Bäume. Besonders beeindruckend war die Tatsache, dass die Jugendlichen nicht nur ihre praktischen Fähigkeiten verbesserten, sondern auch den Umgang mit verschiedenen Geräten erlernten.

Nicht zuletzt galt der Einsatz auch der Pflege von durch Windbruch beschädigten Bäumen, dem Rillen von Baumstümpfen und dem Befreien von Büschen und Sträuchern am Bachlauf. Dabei erhielten die Jugendlichen Unterstützung von zwei Gruppen des Harzklub Zweigvereins Wieda.

Als besonderes Highlight ist die Instandsetzung einer Wanderwegtreppe am Parkplatz Bahnhof Stöberhai zu nennen, bei der die THW-Jugend Bremerhaven maßgeblich beteiligt war. Ihr Einsatz und ihre Bereitschaft, sich für die Natur einzusetzen, wurden zum Abschluss des Einsatzes mit einem vom Harzklub und der Gemeinde Walkenried organisierten Abschlussgrillen gewürdigt. Gemeindebürgermeister Lars Deiters dankte allen Beteiligten für ihre herausragende ehrenamtliche Tätigkeit und würdigte das Engagement der vier Jugendlichen aus dem THW Bremerhaven als beispielhaft für den gelebten Gemeinschaftssinn.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: