Bremerhaven, 09.01.2021, von André Schröder

Jahresbelehrungen und Mitgliederversammlung - dieses Mal im Internet

Die Corona-Pandemie durchkreuzt so mach eine Veranstaltung. Das Jahrestreffen aller THW-Einsatzkräfte sowie die jährlich notwendigen Belehrungen fielen dem Virus aber nicht zum Opfer. Aus dem sicheren "Homeoffice" heraus nahmen mehr als 60 THW-Helfende an der virtuellen Veranstaltung teil.

Zu Beginn eines jeden Jahres treffen sich die Mitglieder des THW Bremerhaven zur Jahresversammlung, auf der ein Ausblick auf die kommenden zwölf Monate geworfen wird und die jährlich wiederkehrenden Sicherheitsunterweisungen durchgeführt werden. 

Da zur Zeit jeder persönliche Kontakt vermieden werden muss, verlegte das THW Bremerhaven die Versammlung in diesem Januar kurzerhand in das Internet. An zwei Terminen nahmen insgesamt mehr als 60 Einsatzkräfte an der vom THW zur Verfügung gestellten Videokonferenz teil, natürlich von zuhause. Zuvor war intensiv unter den Mitgliedern für das Format geworben worden. 

Über die genutzte Plattform konnte jeder per PC, Tablet oder Smartphone teilnehmen. Darüber hinaus gab es noch die Möglichkeit, sich per Telefon hinzuwählen. 

Die durchgeführt Mitgliederversammlung ist nicht die erste Veranstaltung, die das THW Bremerhaven in das Web verlegt hatte. Bereits kurz nach Beginn der Pandemie und der hierdurch notwendig gewordenen Schutzmaßnahmen, traf man sich im kleinen und im großen Kreis auf verschiedenen Plattformen zu Besprechungen, Schulungen oder auch einfach nur, um sich einmal zu sehen und sich auszutauschen, fernab des Dienstes im THW. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: